Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Stadt Sonnewalde
Schulstraße 3
03249 Sonnewalde

 

Tel. 035323/6310
Fax: 035323/63112
E-Mail:

 

Sprechzeiten

Dienstag:

09:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag:

09:00 – 12:00 Uhr 

13:00 – 15:00 Uhr

Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Kulturreise

 

Sparkassenstiftung

 

Bürgerbeteiligung am Radverkehrskonzept für das Amt Kleine Elster und die Städte Finsterwalde und Sonnewalde

Sonnewalde, den 02. 01. 2024

Fragebogen zum Radverkehrskonzept

für das Amt Kleine Elster und die Städte Finsterwalde und Sonnewalde

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Sie haben nun die Möglichkeit, selbst am geplanten Radverkehrskonzept mitzuwirken.

Wir laden Sie ein, den Fragebogen zu beantworten. 

Dies können Sie sowohl über die online-Befragung als auch in Papierform machen. (PDF-Formular zum Ausdrucken)

Senden Sie den ausgefüllten Fragebogen per Post an Stadt Sonnewalde, Schulstr. 3, 03249 Sonnewalde.

 

Radverkehrskonzept 

für das Amt Kleine Elster und die Städte Finsterwalde und Sonnewalde

 

Radfahren ist gesund, macht unabhängig und schont die Umwelt. Mit dem Radverkehrskonzept für das Amt Kleine Elster und die Städte Finsterwalde und Sonnewalde sollen erste Schritte für eine fahrradfreundliche Infrastruktur in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro PGV Alrutz aus Hannover ausgearbeitet werden.

 

Doch wie ist es möglich, dass mehr Menschen für ihre täglichen Wege das Fahrrad nutzen?

Ein wichtiger Aspekt ist die Bereitstellung gut ausgebauter und sicherer Radstrecken, die sowohl im Alltag, als auch in der Freizeit genutzt werden können. Hierbei ist sowohl die Verbindung zwischen den einzelnen Ortsteilen als auch 

die Verbindung zu den Nachbarorten zu verbessern und sicher zu gestalten.

 

In einem ersten Auftaktgespräch haben die drei Kommunen mit dem Planungsbüro die gemeinsamen Ziele abgesteckt und die

Vorgehensweise besprochen. Demnach erfolgt zunächst die Analyse von wo nach wo die Menschen Rad fahren möchten. 

Das sind vor allem die Orte selbst, an denen die Menschen wohnen, sowie Einkaufsmöglichkeiten, Arbeitsstätten, Schulen und Freizeitziele. Diese Verbindungen werden auf aktuelle Fahrradtauglichkeit getestet und der Zustand dokumentiert. Es werden auch Fahrradständer und die Beschilderung zur Orientierung mitbetrachtet. Hierbei stehen der Fahrkomfort und die Sicherheit an erster Stelle. Auch die Auswertungen von Unfallstatistiken mit Radfahrerbeteiligung, aktuelle Verkehrszählungen und Beobachtungen werden mit einbezogen.

 

Und auch die Bevölkerung bekommt bei der Planung ein Mitspracherecht. Hierzu findet im Jan/Feb 2024 eine online-Befragung statt. Sie bietet jedem die Möglichkeit, sich zu äußern, seine Wünsche und Anregungen zum Radfahren einzubringen und die Planer mit Ortskenntnis zu unterstützen. (Den Fragebogen können Sie HIER auch als PDF-Formular herunterladen. Außerdem ist er im Amtsblatt Nr. 01/2024 vom 17.01.2024 enthalten). 

 

Auf die Bestandsanalyse folgt später das Aufzeigen von Mängeln und nötigen Maßnahmen, um die Strecken, Abstellanlagen und Beschilderungen zu verbessern. Mit dem Radverkehrskonzept können das Amt Kleine Elster und die Städte Finsterwalde und Sonnewalde anschließend nach und nach die nötigen Maßnahmen umsetzen, damit das Radfahren im Kooperationsraum attraktiv und sicherer wird.

 

Die Bearbeitung des Radverkehrskonzeptes wird einige Monate in Anspruch nehmen. Über den Verlauf der Bearbeitung wird es weitere Informationen geben. 

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse am Radfahren haben und uns bei der Entwicklung des Radverkehrs unterstützen. 

 

Felix Freitag

Bürgermeister 

Stadt Sonnewalde

 

Suchen Sie etwas?
Geben Sie hier Ihren Begriff ein:

Melden Sie sich für
unseren kostenlosen Newsletter an